Kleiner Himmlischer Kreislauf

 

Der kleine Himmlische Kreislauf ist eine der zentralen Übung des Stillen Qigong.

 

Das Qi fließt, der Aufmerksamkeit folgend, entlang der beiden Meridiane, die sich in der embryonalen Phase als erstes bilden.

Daran allein kann man ihre fundamentale Wichtigkeit erkennen.

 

Zudem sind diese Meridiane mit allen inneren Organen und Körpersystemen verbunden und können sie energetisch ausgleichen.

 

Die Achtsamkeit ruht traditionell in neun Energiezentren. Nach und nach  kann der/die Übende die verschiedenen Qualitäten in den einzelnen Bereich erspüren und erforschen. Ebenso nach und nach rückt der Qifluß von der Körperoberfläche mehr ins innere bis hinein ins Rückenmark.